Weiblichkeit und Spiritualität

Weiblichkeit und Spiritualität

Gehen Sie mit uns auf die Suche nach unserer Weiblichkeit, nach Bildern, die uns bestimmen und Texten, die uns prägten und prägen. Wagen Sie neu zu fragen und anders zu denken, zu lesen und zu urteilen. Wir führen Sie durch alte Räume und locken Sie an neue Orte. Wir ergründen Weiblichkeit und finden neue Zugänge zu Spiritualität, ohne die ganz alten Überlieferungen zu verdammen.

Eine gestandene Pfarrerin mit einem ausgeprägten Hang zu feministisch politischer Theologie aus dem Osten Deutschlands kommt mit zwei jungen engagierten, feministischen Frauen, die die alten Themen mit wildem Schwung durcheinanderwirbeln. Wir werden uns zusammenfinden.

 

Was sind die konkreten Seminarinhalte? Wie profitieren Sie vom Seminar?

Das Seminar versteht sich als Forum für Austausch und Standortbestimmung zur Spiritualität: Bilder mitbringen, ordnen, verwerfen, neu sehen. Texte der biblischen Überlieferung diskursiv lesen. Gewohnte Lektüre entdecken und verändern. Weiblichkeit in aller Wildheit und Lust erkunden. Spiritualität erproben, ergründen und aneignen.
Sie arbeiten mit Ihren Erfahrungen. Wir holen Sie ab. Wir arbeiten mit dem Leben, mit Leib und Seele. Wir laden Sie zu spirituellen Erfahrungen ein, die wir mit Weiblichkeit verbinden.

Wir geben Ihnen Einblicke in feministische Relektüre alter (missbrauchter und missbrauchbarer) Texte und statten Sie mit Handwerkszeug aus, dasselbe immer wieder selbst zu tun und so zur Mitautorin und Aneignerin der alten Überlieferungen zu werden.

Bitte bringen Sie zum Seminar eine Yogamatte, ausgedruckte Bilder von Weiblichkeit in Ihrem Lebensumfeld, Alltag sowie Leben(s)geschichte(n) mit; zudem auch eine Bibel in gerechter Sprache.

 

Wie wird gelernt?

Kreative, stille, laute, sprachliche, körperliche, gestalterisch und lehrhafte Methoden gehen im Seminar Hand in Hand.

 

Zielgruppe: An wen richtet sich das Seminar?

Das Seminar wendet sich an alle Frauen, die neugierig sind.

 

Termin und Arbeitszeiten

Donnerstag,  21. Mai 2020, 09.30–12.30 u. 14.00– 17.00 Uhr
Freitag,  22. Mai 2020, 09.00–12.30 u. 14.00– 17.00 Uhr
Samstag,  23. Mai 2020, 09.00 – 12.00 Uhr

 

Für ganz Neugierige die passende Literatur

  • Christa Wolf: Kassandra
  • Jenny Erpenbeck: Aller Tage Abend

 

Kosten und Zahlungsmodalitäten

Teilnahmegebühr: 310,– €
Darin enthalten sind Pausengetränke (Kaffee, Tee, Mineralwasser).

Unser Weiterbildungsinstitut befindet sich in der Nähe zur Altstadt, wo zahlreiche Möglichkeiten zum Mittagessen vorhanden sind.

Die Kosten werden mit der Einladung zum Seminar (ca. 6 Wochen vor Beginn) in Rechnung gestellt. Die Rücktrittsbedingungen finden Sie auf dem Anmeldeformular.

Für etwaige Übernachtungen tragen Sie bitte selber Sorge. Sie wünschen Unterstützung bei der Zimmersuche? Bitte melden Sie sich bei uns!

Einzelheiten zur Fördermöglichkeit für Ihre Teilnahme erfahren Sie unter: http://www.bildungspraemie.info. Eine von Ihnen beantragte Förderung wird zunächst mit der Teilnahmegebühr verrechnet. Bitte beachten Sie dabei, dass bei Nichtbewilligung dieser Förderung der Differenzbetrag zur vollen Teilnahmegebühr Ihnen nachträglich in Rechnung gestellt wird.

 

Anmeldung und Zulassung

Bitte melden Sie sich online (www.tandem-freiburg.org) oder schriftlich mit dem Anmeldeformular (PDF) an.

Der Eingang der Anmeldung wird schriftlich bestätigt. Die Plätze werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen bis maximal 14 Plätze vergeben.

Änderungen wegen Krankheit/Ausfall der Referent*innen oder mangelnder Teilnehmer*innenzahl sind manchmal unvermeidlich. Bei zu geringer Teilnehmer*innenzahl behalten wir uns vor, den Kurs drei bis vier Wochen vor Beginn abzusagen.

Wir empfehlen den Teilnehmenden, eine Seminarrücktrittversicherung abzuschließen, um einen unvorhergesehenen/ungeplanten Rücktritt kurz vor Seminarbeginn finanziell abzufedern.

Vertragspartner ist tandem PRAXIS & INSTITUT GbR, Freiburg
Geschäftsführer: Gabi Locherer, Jochen Leucht

 

Sie wünschen Beratung? Bitte melden Sie sich!

Fragen zur Veranstaltungsorganisation: Bei inhaltlichen Fragen:

Gisa Windhüfel

institut@tandem-freiburg.org

Jochen Leucht

leucht@tandem-freiburg.org

Telefon: +49 (0) 761 – 45 89 56 33
Fax: +49 (0) 761 – 45 89 56 37
Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie besondere Unterstützung/Assistenz brauchen