Systemische Beratung (DGSF)

2-jährige Weiterbildung

Jetzt auch in Freiburg und nur bei wispo – tandem INSTITUT:
2-jährige Weiterbildung – bis zu 100% förderfähig für Angestellte – mit begehrtem Verbandszertifikat der DGSF

Das Systemische Zentrum der wispo und das Tandem Institut Freiburg haben sich zusammengeschlossen, um Ihnen noch mehr bieten zu können:

  1. Mit der neuen Trägerschaft der wispo sind unsere Weiterbildungen bis zu 100% förderfähig.
  2. Durch die Kompetenzbreite des Systemischen Zentrum können wir nun hochwertige Qualifizierungen in allen systemischen Berufsfeldern durchführen.

 

Neu: Systemische Beratung

Wir qualifizieren Sie in unserer 2-jährigen Weiterbildung darin, den Entwicklungsprozess von Familien und sozialen Systemen so zu fördern, dass behindernde Beziehungsstrukturen oder einengende Interaktionen zugunsten angemessener, lebendiger Kommunikationsmuster aufgegeben werden können.

Die systemische Beratung leitet sich aus der systemischen Therapie ab, die ein psychotherapeutisches Verfahren mit Fokus auf dem sozialen Kontext psychischer Störungen ist. Der Wissenschaftliche Beirat Psychotherapie (WBP) hat im Dezember 2008 die systemische Therapie als wissenschaftlich anerkanntes Psychotherapieverfahren eingestuft. Dies gilt sowohl für die Psychotherapie Erwachsener als auch für die Behandlung von Kindern und Jugendlichen.

Die systemische Beratung erweist sich in allen Herausforderungen der Lebensführung von Personen und sozialer Systeme als äußerst wirksam. Ziel systemischer Beratung ist es, Klient*innen, die sich in Konflikt- oder Krisensituationen befinden, dazu anzuregen und zu ermutigen, schnell eigene Wachstumsprozesse und ihr Leben besser selbst zu gestalten. Dabei ist der/die Klient*in wie sein/ihr mit-betroffenes soziales Bezugssystem selbst Expert*in für die Lösung. Kennzeichen systemischer Beratung sind deshalb u.a. Empowerment, Ressourcenaktivierung und Lösungsfokussierung.

In der systemischen Beratung wird oft mit erlebnisorientierten Methoden gearbeitet, z. B. Aufstellungen, Ritualen und Verschreibungen. Die systemische Beratung ist auch sehr erfolgreich, wenn eine Veränderungsnotwendigkeit durch die Betroffenen nicht selbst erkannt wird (z.B. Arbeit in fremd-bestimmten Kontexten wie der Familienhilfe).

In dieser Weiterbildung vermitteln wir die Kompetenzen (bezüglich Haltung, Theorie und Methodik), die es benötigt, um in allen beruflichen Kontexten der Veränderungsarbeit in der Lebenswelt sozialer Systeme professionell zu agieren. Dabei achten wir auf einen hohen Praxis- und Übungsanteil, da dieser die Kompetenzentwicklung besonders fördert.

Wichtiger Bestandteil der Weiterbildung ist auch die Auseinandersetzung der Teilnehmenden mit ihrer Herkunftsfamilie. Sie gibt ein erlebtes, tieferes Verständnis für die nicht sichtbaren Loyalitätskonflikte, Botschaften und Delegationen, die vielen Klient*innen erst einmal für das eigene Wachstum im Weg stehen.

Als einziges Weiterbildungsinstitut in Deutschland können wir diese Qualifizierung mit begehrtem DGSF-Zertifikat für Systemische Beratung und bis zu 100% Förderung für Beschäftigte anbieten.

Weitere Informationen zum Programm, den Inhalten und den Terminen finden Sie hier:
https://www.systemisches-zentrum.de/beratung

Wir beraten Sie gerne persönlich zu Struktur, Inhalten und Fördermöglichkeiten der Weiterbildung. Unser Team der Interessent*innen-Beratung erreichen Sie unter 069/130 258 580

Wir freuen uns auf Sie!

Kursnummer: ST21-24 FR 12