Mentalisierungsbasiertes Arbeiten in Pädagogik, Beratung und Therapie

DGSF-Fachtagung: Bindungsdefizite erkennen und Reifungsprozesse ermöglichen

FACH22-01 FR

Das ist die Gelegenheit…
das spannende Feld des mentalisierungsinspirierten Arbeitens durch die Experten Prof. Dr. med. Eia Asen und Prof. Dr. Alexander Trost kennen zu lernen.
Fachvorträge und praktische Workshops mit den Wissenschaftlern sowie dem Expert*innenteam des Systemischen Zentrums bilden hier den Rahmen, neues Wissen zu erschließen, direkt anzuwenden und sich mit Kolleg*innen auszutauschen.

 

Unsere Themen:

  • Der Nutzen des mentalisiserungsbasierten Ansatzes in Beratung, Pädagogik und Therapie
  • Weiterentwicklung der Bindungstheorie
  • Die Person des Therapeuten als sekundäres Bindungsangebot
  • Selbst- und Fremdmentalisierungskompetenz
  • Mentalisierungsbasierte Methodenvielfalt
  • Mentalisierungsbasiertes Arbeiten mit Jugendlichen und Erwachsenen
  • Der eigene Bindungsstil im therapeutischen Prozess

Hier geht es zu unserer Tagungsseite mit mehr Informationen & Buchungsmöglichkeit