„Ich hab Sie mal gegoogelt“ – Umgang mit Informationen aus dem Netz

 

„Ich hab Sie mal gegoogelt“ – Umgang mit Informationen aus dem Netz

Was passiert eigentlich, wenn Berater*innen und Therapeut*innen im Internet nach ihren Klientinnen und Klienten suchen? Ist es ethisch vertretbar, eine Google-Suche zu starten? Und wie ist mit „Zufallsfunden“ umzugehen?
Und was zeige ich als Berater*in/Therapeut*in von mir im Netz? Sind meine privaten Social Media Accounts für Klient*innen einsehbar? Findet man im Netz von mir Informationen, die ich eigentlich nicht mit Ratsuchenden teilen möchte?

Das Seminar nimmt das Phänomen des Patient-Targeted Googling (PTG) in den Blick und lädt dazu ein, darüber nachzudenken, wie mit den Verführungen einer Netzrecherche umgegangen werden kann. Es wird aber auch die eigene Netzpräsenz und deren möglicher Einfluss auf die Beziehung von Berate*in und Patient*in reflektiert. Gemeinsam erarbeiten wir eine Grundlage für das eigene Online-Profil und einen guten Umgang mit Informationen aus dem Netz.

 

Termin und Arbeitszeiten

Dienstag, 31. Mai 2022, 13.00 – 17.00 Uhr

 

Zielgruppe: An wen richtet sich das Onlineseminar?

Das Onlineseminar richtet sich an Fachkräfte aus den Bereichen der Systemischen Beratung und der Systemischen Therapie.

 

Lernort

Das Onlineseminar findet auf der Videokonferenzplattform Zoom statt. Die Zugangsdaten werden rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail an die Teilnehmenden geschickt – und vor Beginn des Onlineseminars werden die Tools und Funktionen auf der Videokonferenzplattform genau erklärt und vorgeführt.

 

Technik und Ausstattung

Die Teilnehmer*innen benötigen einen internetfähigen Rechner (z. B. Laptop), einen Internetzugang, eine (integrierte) Webcam sowie ein Headset mit Mikrofon oder einen Konferenzlautsprecher. Es empfiehlt sich, aktuelle Betriebssysteme/Software auf dem Rechner zu nutzen, um an den Videokonferenzen teilnehmen zu können sowie Dokumente lesen und bearbeiten zu können.

 

Hinweise zum Datenschutz

Zur Durchführung unserer Onlineseminare verwenden wir Zoom. Bei dem von uns angekündigten Angebot handelt es sich um ein Videomeeting, welches sich exklusiv an Teilnehmer*innen von wispo-tandem-Fortbildungen richtet. Der Videokonferenzraum wird mit eigener Meeting-ID und eigenem Passwort für diese Veranstaltung angelegt.

 

Kosten und Zahlungsmodalitäten

Teilnahmegebühr: 89,– €
Die Kosten werden in der Regel 4 Wochen vor Beginn in einer Summe fällig.
Die Rücktrittsbedingungen finden Sie auf dem Anmeldeformular.
Einzelheiten zur Fördermöglichkeit für Ihre Teilnahme erfahren Sie unter: http://www.bildungspraemie.info. Eine von Ihnen beantragte Förderung wird zunächst mit der Teilnahmegebühr verrechnet. Bitte beachten Sie dabei, dass bei Nichtbewilligung dieser Förderung der Differenzbetrag zur vollen Teilnahmegebühr Ihnen nachträglich in Rechnung gestellt wird.

 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich online (www.systemisches-zentrum.de) an. Der Eingang der Anmeldung wird schriftlich bestätigt. Die Plätze werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen bis maximal 25 Plätze vergeben.

 

Sie wünschen Beratung? Bitte melden Sie sich!
Telefon +49 (0) 761 – 45 89 56 33

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie besondere Unterstützung/Assistenz brauchen.