Emotionen im Coaching

Bitte beachten Sie: Alternativ und je nach Entwicklung der Corona-Pandemie wird das Seminar „online“ angeboten.

 

Emotionen im Coaching

Die neurowissenschaftliche Forschung in den letzten beiden Jahrzehnten hat zutage gebracht: Menschen sind emotional organisiert. Nicht nur die Familientherapie oder die Psychotherapie, sondern auch die arbeitsweltorientierte Beratung, also das Coaching, ist aufgefordert, diesen Erkenntnissen Rechnung zu tragen und „moderne“ Konzepte und Methoden zur Arbeit mit und an intrapsychischen Prozessen zu integrieren. Emotionen sind das zentrale Agens unserer beraterischen und therapeutischen Bemühungen und sie definieren Probleme, die kognitiv zu lösen sind. Das Seminar bietet eine Erweiterung der Denk- und Handlungsoptionen für das konkrete Coaching.

 

Ihr Nutzen: Wie profitieren Sie vom Seminar?

Im Seminar erhalten Sie eine grundlegende Einführung, wie direkt mit Emotionen im Coachingprozess gearbeitet werden kann.

  • Sie lernen die Emotionsdiagnostik aus der Perspektive der emotionsfokussierten Therapie (EFT) kennen.
  • Sie lernen, systematisch mit Emotionen zu arbeiten.
  • Sie lernen und üben zentrale EFT-Interventionen, die für das Coaching relevant sind.
  • Sie sammeln durch die im Seminar integrierte Selbsterfahrung erste Erkenntnisse, wie die EFT-Interventionen im Coachingprozess wirken.

 

Was sind die konkreten Inhalte?

  • Grundannahmen der emotionsfokussierten Therapie (EFT) hinsichtlich der Arbeit mit Emotionen
  • Formen emotionaler Reaktionen und emotionaler Schemata
  • Prinzipien emotionaler Verarbeitung
  • Marker für Coachingaufgaben

 

Wie wird im Seminar gelernt?

Im Seminar wird praxis- und erfahrungsorientiert gearbeitet. Hauptsächlich geschieht dies durch Impulsvorträge, Diskussionen, Videobeispiele und Übungen. Im Mittelpunkt stehen – außer der Wissensvermittlung – das Erleben und Üben. Die Bereitschaft zur Selbsterfahrung ist unabdingbar.

 

Zielgruppe: An wen richtet sich das Seminar?

Das Seminar wendet sich an Absolvent*innen und Teilnehmer*innen des Kurses „Systemische Supervision“ und des Kompaktkurses „Systemisches Coaching“.

 

Termin und Arbeitszeiten

Freitag, 16. April 2021, 13.00 – 16.30 u. 17.30 – 20.00 Uhr
Samstag, 17. April 2021, 09.00 – 12.30 u. 14.00 – 16.30 Uhr

Alternativ und je nach Entwicklung der Corona-Pandemie wird das Seminar „online“ angeboten.

 

Kosten und Zahlungsmodalitäten

Teilnahmegebühr: 360,– €
Darin enthalten sind Pausengetränke (Kaffee, Tee, Mineralwasser). Die Kosten werden mit der Einladung zum Seminar (ca. 6 Wochen vor Beginn) in Rechnung gestellt. Die Rücktrittsbedingungen finden Sie auf dem Anmeldeformular.

Für etwaige Übernachtungen tragen Sie bitte selber Sorge. Sie wünschen Unterstützung bei der Zimmersuche? Bitte melden Sie sich bei uns!

Einzelheiten zur Fördermöglichkeit für Ihre Teilnahme erfahren Sie unter: http://www.bildungspraemie.info. Eine von Ihnen beantragte Förderung wird zunächst mit der Teilnahmegebühr verrechnet. Bitte beachten Sie dabei, dass bei Nichtbewilligung dieser Förderung der Differenzbetrag zur vollen Teilnahmegebühr Ihnen nachträglich in Rechnung gestellt wird.

 

Anmeldung und Zulassung

Bitte melden Sie sich online (www.tandem-freiburg.org) an. Der Eingang der Anmeldung wird schriftlich bestätigt. Die Plätze werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen bis maximal 16 Plätze vergeben.

Änderungen wegen Krankheit oder Ausfall der Referent*innen oder mangelnder Teilnehmer*innenzahl sind manchmal unvermeidlich. Bei zu geringer Teilnehmer*innenzahl behalten wir uns vor, das Seminar drei bis vier Wochen vor Beginn abzusagen.

Wir empfehlen den Teilnehmenden, eine Seminarrücktrittversicherung abzuschließen, um einen unvorhergesehenen/ungeplanten Rücktritt kurz vor Seminarbeginn finanziell abzufedern.

Vertragspartner ist Jochen Leucht, tandem PRAXIS & INSTITUT, Freiburg

 

Sie wünschen Beratung? Bitte melden Sie sich!

Fragen zur Veranstaltungsorganisation: Bei inhaltlichen Fragen:

Gisa Windhüfel

institut@tandem-freiburg.org

Jochen Leucht

leucht@tandem-freiburg.org