DGFS-Fachtag „…. nur noch 5 Minuten!“ Medienkompetenz in Familien stärken

DGSF-Fachtage bei tandem PRAXIS & INSTITUT

verfolgen das Ziel, Begegnung und Dialog zwischen Praxis und Wissenschaft aus Feldern der sozialen Arbeit, der Pädagogik, Beratung und (Psycho-)Therapie zu ermöglichen. Grundsätzliche Themen stehen dabei genauso auf der Agende wie aktuelle Entwicklungen aus den o.g. Arbeitsfeldern.

 

„…. nur noch 5 Minuten!“

Angebote im Bereich digitaler Medien sind unglaublich vielfältig. Sie sind in den meisten Familien verfügbar und sie bieten eine enorme Bandbreite an Nutzungsmöglichkeiten. Nicht nur für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene steckt darin oft eine große Faszination. Medien erschließen den Nutzern neue Welten voller interessanter Möglichkeiten, die potenziell auch Risiken bergen.

So, wie wir lernen, Fahrrad zu fahren, können wir auch den angemessenen Umgang mit Medien üben. Dafür braucht es Familien und Familienbegleiter, die Hinschauen und sich damit auseinandersetzen, was passiert. Welche Handlungsspielräume wollen sie selbst haben? Andreas Gohlke gibt in drei kurzen Vorträgen wichtige Impulse für die jeweils anschließenden Plenumsdiskussionen; zudem stellt er hilfreiche Tools sowie Methoden aus Prävention und Praxis vor.

 

Was sind die konkreten Inhalte?

Der DGSF-Fachtag setzt sich mit medialen Welten im Familienalltag auseinander. Diese Auseinandersetzung wirft Fragen auf: Was erzeugt starke Bindungen zu virtuellem Erleben? Worauf können und wollen wir im Familienalltag bezüglich der Mediennutzung achten? Spiele, soziale Netzwerke und digitales Tun haben Vor- und Nachteile. Wie gehen wir damit im Familienalltag oder bei der Begleitung von Familien um? Kein Familiensystem funktioniert schließlich wie das andere. Diese und ähnliche Fragen werden im Zentrum der Gespräche am DGSF-Fachtag stehen, um so alltagerecht wie möglich und so individuell wie nötig Lösungen für die verschiedenen Anforderungen zu finden.

 

Zielgruppe: An wen richtet sich der DGSF-Fachtag?

Der Fachtag richtet sich schulenübergreifend an Ärzt*innen, Therapeut*innen, Psychotherapeut*innen, Sozialarbeiter*innen, Berater*innen und Pädagog*innen, aus Arbeitsfeldern des Sozial- und Gesundheitswesens, die zum Thema „Medienkompetenz“ und „Umgang mit Medien in der Familie“ neue Ideen, Anregungen und Tools suchen. Und darüber hinaus an alle am Thema interessierten Menschen.

 

Termin und Arbeitszeit

Freitag, den 29. November 2019 von 14.00 bis 18.00 Uhr.

 

Kosten

Teilnahmegebühr: 70,– € (60,– €) *
Darin enthalten sind Pausengetränke (Kaffee, Tee, Mineralwasser).

* Teilnehmer*innen und Absolvent*innen von mehrjährigen tandem-Kursen und DGSF-Mitglieder zahlen einen reduzierten Preis von 60,00,– €.

Für etwaige Übernachtungen tragen Sie bitte selber Sorge. Sie wünschen Unterstützung bei der Zimmersuche? Bitte melden Sie sich bei uns!

Einzelheiten zur Fördermöglichkeit für Ihre Teilnahme erfahren Sie unter: http://www.bildungspraemie.info

 

Programm

Zeit Wer? Thema
14.00 Vertreter*in von tandem Begrüßung – Eröffnung – Rahmung
Andreas Gohlke

Impuls

„… nur noch 5 Minuten“: Wer kennt das nicht?

Wie entsteht dieses Verlangen eigentlich? Was heißt das für Erziehung oder den Familienalltag und wie können wir angemessen damit umgehen?

Anschl. Kleingruppenarbeit, moderierte Plenumsdiskussion

Andreas Gohlke

Impuls

Virtuelles Handeln erzeugt reale Gefühle!

Spiele und soziale Netzwerke unterliegen Dynamiken, die Bindung, Emotionen und Erleben verstärken.

Anschl. Mini-Workshop, moderierte Plenumsdiskussion

Pause
Andreas Gohlke

Impuls

Kommunikation und Spieltypen

Ansätze für Blicke über den Tellerrand des Familienalltags: kompetenzaktivierende Ideen für den Umgang mit Medienkonsum.

Anschl. Mini-Konferenzen, moderierte Plenumsdiskussion

18.00 Verabschiedung

 

Zahlungsmodalitäten

Die Kosten werden mit der Einladung zum Fachtag (ca. 6 Wochen vor Beginn) in Rechnung gestellt. Die Rücktrittsbedingungen finden Sie auf dem Anmeldeformular.

 

Anmeldung und Zulassung

Bitte melden Sie sich online (www.tandem-freiburg.org) oder schriftlich mit beigefügtem Anmeldebogen an.

Der Eingang der Anmeldung wird schriftlich bestätigt. Die Plätze werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen bis maximal 35 Plätze vergeben.

Vertragspartner ist tandem PRAXIS & INSTITUT GbR, Freiburg

Geschäftsführer: Gabi Locherer & Jochen Leucht

 

Sie wünschen Beratung? Bitte melden Sie sich!

Fragen zur Veranstaltungsorganisation: Bei inhaltlichen Fragen:

Gisa Windhüfel

institut@tandem-freiburg.org

Jochen Leucht

leucht@tandem-freiburg.org

Telefon +49 (0) 761 – 45 89 56 33
Fax         +49 (0) 761 – 45 89 56 37

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie besondere Unterstützung/Assistenz brauchen.